Burger
Inbook

Anwendung der Bruchmechanik in der Schweisstechnik

Abstract

Die bruchmechanische Behandlung von Schweißverbindungen weist gegenüber der Bewertung homogener Strukturen eine Reihe von Besonderheiten auf, die sowohl bei der Ermittlung bruchmechanischer Werkstoffkennwerte als auch bei der Bewertung des Traglastverhaltens geschweißter Strukturen berücksichtigt werden müssen. Dazu gehören eine ausgeprägte Gefügeinhomogenität im Nahtbereich,Schweißeigenspannungen, Festigkeits-Mismatch und Nahtimperfektionen. Der folgende Beitrag gibt eine kurze Übersicht, wie diese Faktoren in modernen bruchmechanischen Bewertungsmethoden behandelt werden.
QR Code: Link to publication