Burger
Inbook

Der beschleunigte Meeresspiegelanstieg und die Kuestenschutzsysteme: Methoden der erweiterten Risikoanalyse

Abstract

Der Klimawandel führt zu einem beschleunigten Anstieg des Meeresspiegels – für die Küsten der Erde eine wachsende Bedrohung. Zu den stark betroffenen Regionen gehört die deutsche Nordseeküste: Ob und wann dort welche Anpassungsmaßnahmen an den Meeresspiegelanstieg erforderlich werden, ist damit eine zunehmend wichtigere Frage. Die Ergebnisse des explizit interdisziplinären, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts „Klimawandel und präventives Risiko- und Küstenmanagement an der deutschen Nordseeküste (KRIM)“ bieten Orientierungs- und Handlungswissen für den Küstenschutz in Deutschland, aber auch für den Umgang mit Klimafolgen insgesamt. Die Autor(inn)en aus der Ozeanographie, dem Küstenschutz, der Ökologie, der Ökonomie und Soziologie analysieren die Konsequenzen des Klimawandels auf der Grundlage eines Klimaszenarios für das Jahr 2050 und entwickeln daraus Handlungsoptionen. Die technischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Folgen einer Umsetzung diskutieren Sie aus dem Blickwinkel eines integrierten Risikomanagements und fordern abschließend u.a. eine Nationale Strategie zur Anpassung an den Klimawandel. Das Buch legt damit eine fundierte Basis für den gesellschaftlichen Diskurs der Herausforderung Klimawandel und Küstenschutz.
QR Code: Link to publication