Burger
Report

Anpassung an die Folgen des Klimawandels in der Stadtplanung und Stadtentwicklung – Der GERICS- Stadtbaukasten

Abstract

Der Klimawandel und die fortschreitende Urbanisierung sind eng miteinander verknüpft. Bereits heute sind Städte für den Großteil des weltweiten Energieverbrauchs und der damit verbundenen CO2-Emissionen verantwortlich. Somit weisen Städte ein großes Klimaschutzpotential, insbesondere bei Gebäuden und der Nutzung von Transportsystemen auf. Auf der anderen Seite besitzen Städte durch die hohe Konzentration wirtschaftlicher Wertschöpfung, Menschen und Infrastruktur eine hohe Vulnerabilität in Bezug auf die Folgen des Klimawandels, denen sie sich schon heute aber auch in Zukunft regionsspezifisch in verstärktem Maße stellen müssen.
QR Code: Link to publication